Geschäft belebt sich unerwartet rasch
Micronas im Aufwind

Auch der Spezialchiphersteller Micronas hat überraschend positive Geschäftszahlen vorgelegt. „Im Konsumentenbereich haben wir die Talsohle sicher schon durchschritten“, sagte ein Analyst mit Blick auf die Aussichten der Branche.

HB ZÜRICH. Bei Micronas hat sich das Geschäft unerwartet rasch belebt. In den ersten neun Monaten 2003 kletterte der Gewinn um 43,9 % auf 62,0 Mill. Franken, wie Micronas am Mittwoch mitteilte. Dies entspricht einer Reingewinnmarge von 11,3 %.

Micronas erhöhte die Prognose für das Gesamtjahr. „Wir erwarten eine Reingewinnmarge im sehr hohen einstelligen Prozentbereich“, sagte Finanzchef Manfred Häner bei einer Telefonkonferenz. Beim Umsatz sieht Micronas ein Wachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich.

Bei der Veröffentlichung der Halbjahreszahlen Mitte Juli hatte Micronas für das Gesamtjahr ein Umsatzwachstum im unteren einstelligen Prozentbereich und eine Reingewinnmarge von 7,5 bis 8,5 (Vorjahr 9,3) Prozent in Aussicht gestellt.

Entscheidend für das Ergebnis des letzten Quartals ist jeweils das Weihnachtsgeschäft. „Die Hinweise, die wir von unseren Kunden haben, sind ziemlich positiv“, sagte Konzernchef Wolfgang Kalsbach. Ein gutes Weihnachtsgeschäft verspricht auch der Auftragseingang, der im dritten Quartal auf 240,7 Mill. Franken stieg von 147,0 Mill. im Vorquartal. Das Verhältnis von Aufträgen zu Auslieferungen (Book-to-Bill-Ratio) blieb gemäss Häner in den ersten zwei Oktober-Wochen bei 1,2.

Der Micronas-Umsatz wuchs in den ersten drei Quartalen um 5,3 % auf 550,2 Mill. Franken. Zu dem Wachstum hätten beide Sparten beigetragen. Die allmählich wieder einsetzende Nachfrage nach Geräten der Unterhaltungselektronik habe sich positiv auf die Auftragslage von Micronas ausgewirkt. Das dritte Quartal sei zudem traditionell eine umsatzstarke Periode, da sich die Gerätehersteller zu dieser Zeit für das Weihnachtsgeschäft vorzubereiten begännen.

Seite 1:

Micronas im Aufwind

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%