Geschäftsleitung verkleinert
Carro bringt Bertelsmann-Buchclub auf Vordermann

Der schwächelnde Bertelsmann-Buchclub dünnt seine Geschäftsleitung aus. Vier Geschäftsführer haben das Unternehmen verlassen. Mit einer Kompetenzbündelung sollen bald wieder schwarze Zahlen geschrieben werden.

HB GÜTERSLOH/BERLIN. Die vier Geschäftsführer Dirk Heß (Vertrieb), Georg Jenkner (Personal), Marcus Rodermann (Marketing) und Hartmut Merkelbach (kaufmännischer Leiter) verließen das Unternehmen, teilte die Bertelsmann-Sparte am Freitag in Berlin mit. Die Geschäftsführung werde künftig nur noch aus sechs statt acht Mitgliedern bestehen. Die Aufgaben von Merkelbach übernehme zusätzlich der Leiter des Controllings, Niklas Darijtschuk. Über die Nachfolge von Jenkner sei noch nicht entschieden.

„Ich habe mich für die Verkleinerung der Geschäftsleitung entschieden, um die Entscheidungswege zu verkürzen, Kompetenzen zu bündeln und Abläufe zu vereinfachen“, begründete der Chef des deutschen Club Bertelsmann, Fernando Carro, den Schritt. „Als Geschäftsführer des spanischen Clubs Circulo de Lectores habe ich mit einem kleinen Führungsteam hervorragende Erfahrungen gemacht.“ Der Spanier Carro hatte den Chefposten kürzlich von Marc Oliver Sommer übernommen, der in den Vorstand von KarstadtQuelle wechselte.

Der spanische Club weist eine Umsatzrendite von zehn Prozent aus. Der deutsche Club schrieb dagegen im vergangenen Jahr erneut rote Zahlen. Für 2006 hatte Direct-Group Vorstandschef Ewald Walgenbach die Rückkehr in die Gewinnzone angekündigt. Es gebe keinen Anlass, dieses Ziel zu korrigieren, sagte der Unternehmenssprecher.

Carros Vorgänger Sommer hatte die Sanierung der deutschen Clubs als Bertelsmann-Keimzelle im Vorjahr begonnen. Unter anderem wurde die Zentrale nach Berlin verlegt, um näher an Autoren und Kulturschaffenden zu sein. Mit einer Programmoffensive und der Modernisierung der Geschäfte sollen wieder mehr Mitglieder gewonnen werden. Sommer hatte jedoch inmitten des Sanierungsprozesses das Unternehmen verlassen und war zu KarstadtQuelle gewechselt.

Der Club Bertelsmann zählt mit rund 3,6 Millionen Mitgliedern in Deutschland zu den größten internationalen Medienclubs und gehört zur Bertelsmann-Konzernsparte DirectGroup.

Seite 1:

Carro bringt Bertelsmann-Buchclub auf Vordermann

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%