Geschäftsplan
Tiscali will zurück zu Gewinnen

Der angeschlagene italienische Internetanbieter Tiscali will in diesem Jahr die Rückkehr in die Gewinnzone schaffen. Das sagte Tiscali-Chef Ruid Huisman, der gestern den Geschäftsplan für die kommenden drei Jahre vorstellte.

kk Mailand. In diesem Jahr profitiert der Internet-Anbieter vor allem vom Verkauf der französischen Tochter Liberty Surf an Telecom Italia für 266 Mill. Euro. 2006 will Huisman aber allein durch das operative Geschäft einen Nettogewinn schaffen.

Tiscali hat sich in den vergangenen Monaten von mehreren ausländischen Töchtern getrennt. Das Unternehmen braucht die Erlöse, um Anleihen über 250 Mill. Euro zu bedienen, die im Sommer fällig werden. 2006 sind weitere Anleihen über 209 Mill. Euro fällig. Um die zu refinanzieren, will Tiscali eine neue Anleihe begeben. Finanzchef Massimo Cristofori sagte, es werde sich um eine Summe von 100 Mill. Euro bis 150 Mill. Euro handeln.

Am Deutschland-Geschäft hält Tiscali fest. „Deutschland steht nicht auf der Verkaufsliste“, sagte Huisman. Der deutsche Markt habe großes Potenzial, vor allem im Breitband-Geschäft. Erst am Tag zuvor hatte auch der Telecom-Italia-Chef Marco Tronchetti Provera Deutschland als einen der wichtigsten DSL-Märkte bezeichnet. Nach eigenen Angaben hat Tiscali hier einen Marktanteil von vier Prozent, den Huisman bis 2007 verdoppeln will.

Verkaufen will Tiscali dagegen innerhalb der kommenden Wochen sein Spanien-Geschäft. Spätestens im Sommer soll auch entschieden werden, ob das Unternehmen in Tschechien präsent bleibt. Damit konzentriert sich Tiscali künftig auf die Kernmärkte Deutschland, Großbritannien, Niederlande und Italien.

Insgesamt will das Unternehmen den Umsatz bis 2008 auf mehr als 1,4 Mrd. Euro verdoppeln. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen, Amortisation und Abschreibungen soll jährlich um 70 Prozent steigen. Die Umsatzrendite soll 2007 bei 24 Prozent liegen. „Die Ziele sind ehrgeizig, aber realistisch“, sagte Giovanni d’Amico, Analyst der Unicredito Banca Mobiliare.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%