Gewerkschaftsangaben
Massiver Arbeitsplatzabbau bei HP in Europa

Gewerkschaftsangaben zufolge will der US-Computerkonzern Hewlett-Packard (HP) in Europa rund 6000 Arbeitsplätze streichen.

HB PARIS. Mehr als die Hälfte davon würden in Deutschland, Frankreich und Großbritannien wegfallen, sagte Marc-Antoine Marcantoni vom Europäischen Metallarbeiterverband am Freitag. Die Streichungen seien Teil des im Juli vom Konzern verkündeten Abbaus von rund 14 500 Arbeitsplätzen - zehn Prozent seiner Angestellten weltweit. Vom Unternehmen in Brüssel gab es zunächst keine Stellungnahme. Sprecher von HP in Deutschland und Frankreich sagten, sie könnten noch keine Auskunft über den Stellenabbau in den beiden Ländern geben.

„Sie werden die Mitarbeiter aller Länder von der kommenden Woche an informieren“, sagte Marcantoni. Die Entscheidung sei Betriebsrats-Vertretern bei einem Treffen in Brüssel mitgeteilt worden. In Frankreich sollen der Gewerkschaft zufolge 1300 Stellen gestrichen werden, in Belgien 145. Marcantoni kündigte an, um die Arbeitsplätze kämpfen zu wollen. „Wir werden als Gewerkschaft alles tun, um Massenentlassungen und Fabrikschließungen zu verhindern.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%