Gewinn 2005/2006
Epcos sieht Licht am Ende des Tunnels

Im vierten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres 2004/2006 ist der Elektronikteile-Hersteller Epcos tief in die roten Zahlen gerutscht. Im aktuellen Geschäftsjahr will das Unternehmen wieder Gewinne erwirtschaften - zumindest operativ.

HB MÜNCHEN. „Insgesamt erwartet Epcos im fortgeführten Geschäft die Rückkehr zu Umsatzwachstum und positivem Ebit sowie einen positiven Netto-Cash-Flow“, teilte Epcos am Donnerstag in München mit. Neue Produkte etwa für Kfz-Diesel-Einspritzsysteme sollen zum Umsatzplus beitragen.

Im Ende September abgelaufenen letzten Quartal des Geschäftsjahres 2004/2005 stieg der Verlust vor Steuern und Zinsen (Ebit) auf 62 Mill. Euro nach einem Minus von 1 Mill. Euro im dritten Quartal. In dem Verlust enthalten sind Abschreibungen von insgesamt 52 Mill. Euro, die unter anderem aus dem Verkauf des Geschäfts mit Tantal-Kondensatoren resultieren. Unter dem Strich blieb ein Verlust von 63 Mill. Euro nach einem Verlust von 8 Mill. Euro im dritten Quartal. Der Umsatz legte gegenüber dem Vorquartal um 10 Prozent auf 341 Mill. Euro zu. Der Auftragseingang legte um 8 Prozent auf 327 Mill. Euro zu.

Epcos hatte bereits im Oktober angekündigt, den operativen Verlust im vierten Quartal deutlich ausgeweitet zu haben. Zum einen habe das Geschäft mit Tantal-Kondensatoren, das an die US-Firma Kemet verkauft wurde, einen geringeren Buchwert. Zum anderen habe der Umsatzanstieg den Gewinn nicht beeinflusst, da vor allem Lagerbestände abgebaut wurden. Auf das Tantal-Kondensatoren-Geschäft schrieb Epcos 46 Mill. Euro ab, auf den Lagerbestand von Keramikkondensatoren 6 Mill. Euro.

Das im TecDax gelistete Unternehmen ist nach dem japanischen Konkurrenten Murata der weltweit zweitgrößte Hersteller passiver Bauelemente und fertigt rund 40 000 verschiedene Komponenten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%