Gewinn verdoppelt
Boom bei Kontrons Kleincomputer

Die Kunden rennen Kontron derzeit die Türen ein: Der Spezialcomputerhersteller hat seinen Gewinn im abgelaufenen Quartal dank einer steigenden Nachfrage nach seinen Produkten nahezu verdoppelt.
  • 0

HB MÜNCHEN. Der Überschuss sei auf 5,6 Mio. Euro von 3,1 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum geklettert, teilte das Unternehmen aus Eching bei München am Mittwoch mit. Der Umsatz sei um 15 Prozent auf 133 Mio. Euro gestiegen. Damit hat die Elektronikfirma die Erwartungen der Analysten übertroffen.

Die Computersteuerungen von Kontron, die in Automaten, der Industrie und der Telekommunikationstechnik eingesetzt werden, sind nach der Wirtschaftskrise gefragter denn je: Der Auftragseingang habe im abgelaufenen Quartal mit 204 Mio. einen neuen Höchststand erreicht, hieß es.

Die Steigerung der Bruttorendite um vier Punkte auf 29 Prozent führte Kontron auf Kosteneinsparungen und Stellenstreichungen zurück. Auf vergleichbarer Basis beschäftige Kontron binnen Jahresfrist rund 90 Mitarbeiter weniger.

Im Gesamtjahr wird Kontron voraussichtlich trotz der angepeilten weiteren Zuwächse im Schlussquartal kaum einen Gewinn vorweisen, da das Unternehmen wegen mutmaßlicher Betrugsfälle von Mitarbeitern in Asien 34 Mio. Euro auf Forderungen in der Region abschreiben musste. Der Verdacht auf "organisierten Betrug" habe sich inzwischen bestätigt, teilte Kontron-Chef Ulrich Gehrmann mit. Inwieweit die Forderungen noch einzutreiben seien, sei derzeit nicht abschätzbar. Kontron hat vor einiger Zeit das betroffene Geschäftsfeld aufgegeben, da der Firma die Margen dort zu gering waren.

Kommentare zu " Gewinn verdoppelt: Boom bei Kontrons Kleincomputer"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%