Gewinnplus
Amazon stemmt sich gegen die Krise

Der Internethändler Amazon hat seinen Umsatz und Gewinn inmitten in der weltweiten Konjunkturflaute kräftig gesteigert. Der US-Konzern verdiente im ersten Quartal mit 177 Mio. Dollar (136 Mio. Euro) fast ein Viertel mehr als ein Jahr zuvor.

HB SAN FRANCISCO. Amazon verdiente im ersten Quartal unter dem Strich 177 Mio. Dollar, fast ein Viertel mehr als vor einem Jahr. Der Umsatz kletterte um 18 Prozent auf 4,89 Mrd. Dollar, wie der Konzern am Donnerstag nach Börsenschluss mitteilte. Mit beiden Zahlen übertraf Amazon die Erwartungen der Analysten. Die Experten hatten Amazon lange dafür kritisiert, Umsatz vor Gewinn zu stellen. Doch jetzt sind sie angetan von der Fähigkeit des Online-Händlers, auch in harten Zeiten Kunden anzuziehen.

Für das zweite Vierteljahr stellt sich Amazon auf einen Gewinnrückgang von bis zu 49 Prozent ein, weil das Ergebnis ein Jahr zuvor durch einmalige Einnahmen in die Höhe getrieben wurde. Im zweiten Quartal peilt Amazon einen Nettogewinn von 110 bis 190 Mio. Dollar und einen Umsatz von 4,3 bis 4,75 Mrd. Dollar an.

Amazon-Aktien legten im nachbörslichen Handel rund ein Prozent zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%