Gewinnplus
France Telecom erfreut Anleger

dpa-afx PARIS. Der französische Telekomkonzern France Telecom hat seinen Gewinn im ersten Halbjahr deutlich gesteigert. Der Überschuss sei um 43,5 Prozent auf 3,3 Mrd. Euro gewachsen, teilte die Gesellschaft am Donnerstag in Paris mit. zum Gewinnsprung trug neben einer operativen Ergebnissteigerung auch eine geringere Steuerlast bei.

Beim Umsatz verbuchte das Unternehmen ein Plus von 2,1 Prozent auf 25,9 Mrd. Euro, wobei der Geschäftskundenbereich einen leichten Rückgang auswies. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) wuchs um 1,7 Prozent auf 9,42 Mrd. Euro. Die Kosten für Restrukturierungen und für Gewinnbeteiligungen von Mitarbeitern sind dabei nicht mit eingerechnet.

Vorstandschef Didier Lombard äußerte sich zufrieden über die Ergebnisentwicklung in der ersten Jahreshälfte. Zu den "guten Resultaten" hätten eine verbesserte Produktpalette in den gesättigten Märkten sowie Zuwächse in den schnell wachsenden Ländern beigetragen, sagte er. Lombard warnte allerdings vor regulatorischen Auflagen, die France Telecom zu einer Verbesserung der Kostenstruktur zwinge.

Der Vorstandschef bestätigte die Prognose für das laufende Geschäftsjahr, wonach eine organischer Kapitalfluss von 6,8 Mrd. Euro sowie eine gegenüber 2006 stabile Marge erreicht werden soll. Die im Eurostoxx 50 notierte Aktie legte in den ersten Handelsminuten deutlich zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%