Gewinnprognose für erstes Quartal nicht angetastet
Dell hebt Umsatzprognose an

Dank starker Nachfrage im Ausland hat der US-Computerhersteller Dell seine Umsatzprognose für das laufende Quartal angehoben. Die Gewinnprognose wird unverändert gelassen. Dell-Aktien reagierten nachbörslich mit Kursgewinnen und zogen die Titel des weltgrößten Chipherstellers Intel mit, der Dell-Computer mit Mikroprozessoren ausrüstet.

HB NEW YORK. Im ersten Geschäftsquartal zum 30. April erwarte Dell nun einen Umsatz von 11,4 Mrd. Dollar bei einem Gewinn von 28 Cent je Aktie, teilte der Konzern mit Sitz in Round Rock im Bundesstaat Texas am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit. Im Februar hatte Dell die Umsatzerwartung noch mit 11,2 Mrd. Dollar bei einer Gewinnprognose von ebenfalls 28 Cent beziffert und damit etwa im Rahmen der Analystenerwartung gelegen. Seine Quartalsbilanz will der nach Hewlett-Packard größte Computerhersteller am 13. Mai vorlegen.

„Wir haben eine wachsende Rentabilität und gewinnen in einer sehr verlockenden Geschwindigkeit Marktanteile“, sagte Konzerngründer Michael Dell. Der Konzern erklärte zudem, dass der lang ersehnte Anstieg der Unternehmensinvestitionen in neue Computertechnologie eingesetzt habe. „Wir sehen eine Menge Unternehmen, die ihre Computerausstattung aufrüsten“, teilte Dell mit. Der Konzern kündigte zudem an, im ersten Quartal mit 1,1 Mrd. Dollar eine fast doppelt so große Summe für einen geplanten Aktienrückkauf auszugeben wie die ursprünglich geplanten 600 Mill. Dollar.

Für viele Analysten kam die Prognose-Erhöhung bei Dell überraschend. „Es ist sicherlich gut, den Anstieg beim Umsatz zu sehen“, sagte Marty Shagrin von Victory Capital. Dell-Aktien stiegen im nachbörslichen Handel auf 35,77 Dollar nach 34,82 Dollar bei Handelsschluss an der Wall Street. Intel-Titel kletterten auf 28,21 Dollar von 27,62 Dollar zu Handelsschluss. Intel will seine Quartalsbilanz am 13. April bekannt geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%