Gewinnsprung
Kontron will weiter wachsen

Volle Auftragsbücher, neue Aufträge: Der Kleincomputerhersteller Kontron hat bereits einen Gewinnsprung im zweiten Quartal geschafft und will nun auch aufs Gesamtjahr gesehen weiter kräftig wachsen.

HB MÜNCHEN. Der Umsatz werde 2008 um zehn bis 15 Prozent auf mehr als 490 Millionen Euro zulegen, präzisierte Vorstandschef Ulrich Gehrmann am Montag die Prognose. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) von zuletzt 32,6 Millionen Euro soll überproportional steigen. Dank prall gefüllter Auftragsbücher und zahlreicher neuer Rahmenaufträge (Design Wins) werde der Umsatz auch mittel- und langfristig zulegen. Zudem sänken die Kosten weiter, etwa durch Produktionsverlagerungen nach Asien.

Im zweiten Quartal steigerte der Hersteller sogenannter Embedded Computers aus dem oberbayerischen Eching das operative Ergebnis im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 22 Prozent auf 12,8 Millionen Euro. Der Überschuss kletterte um 16 Prozent auf 9,2 Millionen Euro. Beim Umsatz erzielte Kontron mit 126,7 Millionen einen neuen Spitzenwert; der Zuwachs belief sich auf 13,5 Prozent, währungsbereinigt sogar auf 25 Prozent.

Der Auftragsbestand zog den Angaben zufolge um 19,5 Prozent auf 306,7 Millionen Euro an. Besonders dynamisch habe sich das Geschäft in Russland und China entwickelt. Mit Blick auf die belieferten Branchen sagte Gehrmann, Kontrons Abhängigkeit sei kleiner geworden. Auf die zehn größten Kunden entfalle nur noch ein Umsatzanteil von 23 Prozent. Auftragsrückgänge bei europäischen Maschinen- und Anlagenbauern im Bereich Automatisierung ließen sich auch künftig durch mehr Bestellungen aus der Energiewirtschaft, Sicherheitstechnik und Telekommunikation ausgleichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%