Gewinnsteigerung im 3. Quartal
Amazon enttäuscht mit Prognose

Das amerikanische Online-Kaufhaus Amazon hat im dritten Quartal deutlich mehr verdient als im gleichen Vorjahreszeitraum und die Erwartungen der Analysten übertroffen. Der Ausblick auf das Schlussquartal enttäuschte jedoch die Märkte - die Aktie brach nachbörslich ein.

HB SAN FRANCISCO. Der Nettogewinn sei um 48 Prozent auf 118 Mio. Dollar gestiegen, teilte der Internet-Einzelhändler am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit. Damit belief sich das Ergebnis je Aktie auf 27 Cent. Analysten hatten im Durchschnitt mit 25 Cent je Anteilsschein gerechnet. Der Umsatz erhöhte sich um 31 Prozent auf 4,26 Mrd. Dollar.

Für das vierte Quartal erwartet Amazon einen Netto-Umsatz zwischen sechs und sieben Mrd. Dollar. Analysten prognostizieren jedoch sieben Mrd. Dollar.

Die Amazon-Aktie brach nach Bekanntgabe der Zahlen im nachbörslichen Handel um 15 Prozent ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%