Griechenland ist Schlußlicht
Deutschland belegt bei Internet-Nutzung nur Mittelfeld

Im europäischen Vergleich liegt Deutschland bei der Nutzung des Internets nur im Mittelfeld. Wie das Statistische Bundessamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte, waren mit 38 Millionen Menschen rund 52 Prozent der Einwohner im Alter von über zehn Jahren im ersten Quartal 2003 online.

HB WIESBADEN. Die skandinavischen Länder seien Deutschland aber bei der Online-Nutzung voraus. In Dänemark und Schweden nutzten 2003 jeweils 70 Prozent der Bevölkerung im Alter über 16 Jahren das Internet. Schlusslichter in Europa waren Griechenland mit 16 Prozent und Italien mit 29 Prozent der Einwohner. Die Statistiker hatten private Haushalte in Europa zur Nutzung von Informationstechnologien befragt.

TNS Emnid kommt zu ähnlichen Ergebnissen. Nach Erhebungen des Meinungsforschungsinstituts nutzen in Deutschland 53 Prozent der Einwohner im Alter über 14 Jahren das Internet.

Nach Angaben der Statistiker ist das Internet aber bei Männern nach wie vor beliebter als bei Frauen, der Vorsprung wird jedoch geringer. Im ersten Quartal 2003 waren in Deutschland 56 Prozent der Männer und 47 Prozent der Frauen im weltweiten Web aktiv. Vor allem die älteren Frauen hielten sich zurück. Noch mehr als der Computer sei das Internet vor allem aber eine Technologie für junge Menschen: Von den 15- bis 24-Jährigen nutzen etwa 84 Prozent das Internet, von den über 65-Jährigen dagegen nur 11 Prozent. Die Älteren bestellten meist Waren oder informierten sich im Netz, die Jüngeren würden am liebsten chatten oder Musik und Spiele herunterladen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%