Griechenland
Telekom-Tochter OZE macht Gewinn

Gewinn trotz Umsatzrückgangs: Die Telekom-Tochter OZE, Griechenlands größter Telekom-Konzern, muss einen Umsatzrückgang um fünf Prozent hinnehmen – macht aber gleichzeitig 21 Prozent mehr Gewinn.
  • 0

Griechenlands größter Telekom-Konzern OTE hat im zweiten Quartal trotz eines Umsatzrückgangs wieder deutlich mehr verdient. Der Gewinn kletterte um 21 Prozent auf 69,3 Millionen Euro, wie die Telekom-Tochter am Donnerstag bekanntgab. Der Umsatz gab dagegen kräftiger als zuletzt um 5,2 Prozent auf 950,6 Millionen Euro nach.

Als Grund gab das Unternehmen, an dem die Deutsche Telekom mit 40 Prozent beteiligt ist, Schwierigkeiten in Rumänien und „hohen Druck der Wettbewerber“ an.

Nach Jahren der Krise war es OTE dank der wirtschaftlichen Erholung in Griechenland in den beiden Quartalen zuvor gelungen, die Erlöse in etwa zu halten. Im Halbjahr fiel der Umsatz um knapp drei Prozent auf 1,914 Milliarden Euro, der Gewinn um 44 Prozent auf 125 Millionen Euro.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Griechenland: Telekom-Tochter OZE macht Gewinn"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%