Größter Fernsehanbieter Europas
RTL legt in Kroatien los

Die Ausdehnung der RTL-Group nach Osteuropa hat mit einem erfolgreichen Start in Kroatien begonnen. Der zum Bertelsmann-Konzern gehörende Sender startete am Wochenende mit einem Marktanteil von knapp 40 Prozent.

HB LUXEMBURG/ZAGREB. Am Freitag habe der neu gestartete Sender RTL Televizija einen durchschnittlichen Marktanteil von 39,1 Prozent in der Zielgruppe der 19- bis 49-jährigen Zuschauer erzielt und sei damit bereits am ersten Sendetag stärkstes der vier kroatischen TV-Programme gewesen, sagte ein RTL-Sprecher am Montag. Der Auftakt in Kroatien wird allgemein als Aufbruch der Luxemburger RTL-Group nach Osteuropa gewertet.

RTL-Geschäftsführer Gerhard Zeiler bestätigte die Strategie, „die geographische Expansion in Osteuropa voranzutreiben“. Die Gruppe bezeichnete am Montag allerdings Berichte als Spekulation, wonach für RTL auch der Einstieg in den russischen Fernsehmarkt bevorstehe. Der Hamburger Informationsdienst „new business“ hatte berichtet, RTL habe möglicherweise Interesse an dem russischen Sender Ren-TV. RTL-Informationsdirektor Hans Mahr habe sich bereits mit der 30-Prozent-Gesellschafterin des als profitabel geltenden Ren-TV, Irina Lesnjewskaja, getroffen.

RTL ist bereits jetzt größter Fernsehanbieter Europas. Das Unternehmen setzte im vergangenen Jahr 4,45 Milliarden Euro um und machte 487 Millionen Euro operativen Gewinn (Ebita).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%