Großes Interesse am Genion-Tarif
O2 gewinnt ein Viertel mehr Kunden in einem Quartal

Der Mobilfunkanbieter O2 hat im abgelaufenen Quartal in Deutschland 236 000 neue Kunden gewonnen und kam damit fast die Zuwächse seines Konkurrenten Vodafone D2 heran. Für beide Unternehmen ist die Kundenbilanz im abgelaufene Quartal ungewöhnlich gut.

HB FRANKFURT. Insgesamt habe sich die Zahl der Nutzer bei O2 damit im Vergleich zum Vorjahr um ein Viertel auf 10,3 Mill. erhöht, sagte O2-Chef Rudolf Gröger am Donnerstag. Der Marktanteil sei auf 12,7 Prozent gestiegen. Wettbewerber Vodafone hatte kürzlich mit einem Zuwachs von 250 000 neuen Nutzern im Zeitraum April bis Juni den Markt überrascht – im vorvergangenen Quartal waren es gerade einmal 26 000. Die anderen beiden Anbieter E-Plus und T-Mobile haben noch keine aktuellen Kundenzahlen vorgelegt.

O2 profitierte im vergangenen Quartal vor allem von seinem Produkt Genion, mit dem Mobilfunkkunden von zu Hause aus zu Fesntnetzpreisen mit ihrem Handy telefonieren können. Mehr als der Hälfte aller neuen Verträge sei für diesen Tarif abgeschlossen worden. Die Zahl der Genion-Kunden habe sich zum Ende des Quartals auf rund 3,7 Mill. belaufen.

Den aufs Jahr hochgerechneten durchschnittliche Umsatz pro Kunde (ARPU) bezifferte Gröger auf 308 Euro. Zwar sei der Wert im Vergleich zum ersten Quartal leicht gesunken, dennoch liege O2 damit deutlich über dem Marktniveau, sagte der Vorstand. Wegen steigendem Wettbewerb und der Senkung der Gebühren, die Mobilfunker für die Durchleitung von Gesprächen bezahlen, nehme der ARPU seit einiger Zeit in Deutschland stetig ab, erklärte er.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%