Günstige Wechselkurseffekte und Kostensenkungen helfen
Intertainment trotz Umsatzeinbruch mit Gewinnplus

Das Medienunternehmen Intertainment verbucht für das erste Quartal ein Gewinnplus. Günstige Wechselkurseffekte und Kostensenkungen haben dabei geholfen. Der Umsatz brach jedoch ein.

HB FRANKFURT. Der Überschuss legte auf 2,1 (Vorjahreszeitraum: 1,6) Mill. € zu, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) auf 2,6 (2,5) Mill. €, wie die Firma aus Ismaning bei München am Dienstagabend mitteilte. Im Zeitraum vom Januar bis März erzielte das Unternehmen im Zusammenhang mit der Bewertung von Schadensersatzforderungen aus juristischen Auseinandersetzungen in den USA dank des gestiegenen Dollar-Kurses Erträge in Höhe von 3,6 Mill. €. „Auch der strikte Sparkurs innerhalb des Konzerns wirkte sich positiv auf das Ergebnis aus“, gab Intertainment bekannt.

Der Umsatz ging allerdings drastisch auf 67 000 € zurück von 1,1 Mill. € im ersten Quartal 2004. Die Erlöse seien ausschließlich aus der Verwertung älterer Filmlizenzen erzielt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%