Gute Auftragslage
Elmos hält an Umsatzprognose fest

Der überwiegend für die Automobilindustrie produzierende Chip-Hersteller Elmos hat im dritten Quartal seinen Wachstumskurs fortgesetzt und das Umsatzziel für das Gesamtjahr 2004 bekräftigt.

HB DÜSSELDORF. Wie das im Technologieindex Tec-Dax gelistete Unternehmen aus Dortmund am Mittwoch mitteilte, stieg der Umsatz im Zeitraum Juli bis September um 19 % auf 36,9 Mill. Euro. Der Überschuss kletterte auf 4,8 (Vorjahr: 2,8) Mill. Euro. Kumuliert ergab sich den Angaben zufolge in den ersten neun Monaten ein Umsatz von 107 (Vorjahr 90,6) Mill. Euro. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) wuchs um 28 % auf 21,6 (16,9) Mill. Euro.

Die gute Auftragslage des ersten Halbjahres habe sich fortgesetzt, erklärte Elmos. Das Unternehmen habe sechs weitere Entwicklungsaufträge mit einem erwarteten Lebenszeitumsatz von rund 70 Mill. Euro gewonnen, hieß es.

Für das Gesamtjahr bekräftigte der Vorstand die eigene Prognose, die einen Umsatz von 140 bis 145 (121,4) Mill. Euro vorsieht. Zu den Gewinnerwartungen machte das Unternehmen keine Angaben. Vorstandschef Knut Hinrichs hatte aber bereits in der vergangenen Woche in einem Interview einen Anstieg des Ergebnisses je Aktie auf über 0,80 (0,52) Euro angekündigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%