Gutes Kinojahr
(T)raumschiff Surprise macht Constantin flott

Filmerfolge wie Bully Herbigs Weltraumkomödie brachten dem Verleih satte Umsätze. In den kommenden Monaten kommen weitere Hits wie "Alexander" und "Die Reise des jungen Ché" ins Kino - Constantin rechnet daher fürs Gesamtjahr mit einem höheren Ertrag.

HB MÜNCHEN. Die Filmfirma Constantin hat dank Kinoerfolgen wie „(T)raumschiff Surprise“ in den vergangenen Monaten den Umsatz deutlich gesteigert und die Prognose erneut angehoben.

Für das Gesamtjahr werde mit Erlösen von 220 Mill. Euro und einem Gewinn vor Zinsen und Steuern von 12,5 Mill. Euro gerechnet, teilte Constantin am Donnerstag in München mit. „2004 ist ein deutlich besseres Verleihjahr“, sagte eine Unternehmenssprecherin.

In den ersten neun Monaten steigerte Constantin den Umsatz von 70,4 auf 175,5 Mill. Euro. Operativ wurde ein Gewinn von 11,5 Mill. Euro verzeichnet, nach einem Verlust von 8,3 Mill. Euro im Vorjahreszeitraum.

In den kommenden Monaten sollen Filme wie „Alexander“ oder „Die Reise des jungen Ché“ für weitere Zuwächse sorgen. Zudem soll das Geschäft mit Fernseh-Auftragsproduktionen sowie der Bereich Home Entertainment ausgebaut werden, sagte die Sprecherin.

Damit erhöht Constantin die Prognose bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr. Bislang war das Unternehmen von Erlösen in Höhe von 200 Millionen Euro und einem operativen Gewinn von acht Millionen Euro ausgegangen. Im vergangenen Jahr verzeichnete das Unternehmen einen operativen Verlust von 11,8 Millionen Euro bei einem Umsatz von 114 Millionen Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%