Halbjahreszahlen
Casio macht gute Geschäfte

Der japanische Elektronikkonzern Casio hat ein ordentliches erstes Geschäftshalbjahr hinter sich. Der Gewinn stieg leicht.

HB TOKIO. Das Unternehmen habe dabei von guten Geschäften mit elektronischen Wörterbüchern und Funkuhren profitiert, teilte Casio am Mittwoch mit. Der konsolidierte operative Gewinn von April bis September sei um 1 Prozent auf 19,72 Milliarden Yen (knapp 141 Millionen Euro) geklettert. Analysten hatten im Schnitt 20 Milliarden Yen erwartet. Für das Gesamtjahr bekräftigte Casio seine Erwartung eines operativen Gewinns von 43 Milliarden Yen.

Casio gehört zu den profitabelsten Herstellern von Elektronikprodukten in Japan. Das Unternehmen hat in den vergangenen Jahren seinen Gewinn stetig gesteigert und dabei von guten Geschäften mit Digitalkameras, Mobiltelefonen, kleinen Bildschirmen und Funkuhren profitiert. Neben Texas Instruments ist Casio zudem einer der großen Hersteller von Taschenrechnern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%