Halbleiter-Hersteller: Texas Instruments steigert Gewinn

Halbleiter-Hersteller
Texas Instruments steigert Gewinn

Weil in der Autoindustrie viele der Chips eingebaut werden, für die Texas Instruments die Halbleiter herstellt, kann der Elektronikhersteller von der guten Entwicklung der Autobranche profitieren.
  • 0

San FranciscoDer US-Chiphersteller Texas Instruments (TI) profitiert von einer robusten Nachfrage der Autoindustrie. Der Rivale von Advanced Micro Devices (AMD) steigerte im vierten Quartal seinen Gewinn und Umsatz. Der Überschuss kletterte binnen Jahresfrist um 61 Prozent auf 825 Millionen Dollar, wie das Unternehmen am Montag nach Börsenschluss mitteilte. Der Umsatz legte um acht Prozent auf 3,27 Milliarden Dollar zu. Der Infineon-Konkurrent führte das Ergebnis auf eine starke Nachfrage nach Chips zurück, die in der Automobilbranche eingesetzt werden. Im nachbörslichen Handel gab die TI-Aktie um 0,5 Prozent nach.

Das auch für seine Taschenrechner bekannte Unternehmen gilt als Branchenbarometer, weil es Chips für eine Vielzahl von Produkten herstellt, etwa für Haushaltsgeräte und Industrieprodukte.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Halbleiter-Hersteller: Texas Instruments steigert Gewinn"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%