Halbleiter-Riese schreibt Gewinn

Höhere Nachfrage stärkt STMicroelectronics

Zum Jahresauftakt sah es noch düster aus. Doch bereits im zweiten Quartal schreibt STMicroelectronics wieder einen Gewinn. Europas größter Halbleiterkonzern profitiert von einer anziehenden Nachfrage.
Kommentieren
Der Halbleiterhersteller profitiert im zweiten Quartal von einer höheren Nachfrage. Nach einem Verlust zu Jahresauftakt schreibt der Konzern im zweiten Quartal einen Gewinn. Quelle: dpa
STMicroelectronics

Der Halbleiterhersteller profitiert im zweiten Quartal von einer höheren Nachfrage. Nach einem Verlust zu Jahresauftakt schreibt der Konzern im zweiten Quartal einen Gewinn.

(Foto: dpa)

GenfEuropas größter Halbleiter-Hersteller STMicroelectronics hat dank einer höheren Nachfrage im zweiten Quartal zulegen können. Der Umsatz stieg im Vergleich zum ersten Vierteljahr um 3,2 Prozent auf 1,76 Milliarden Dollar (rund 1,61 Milliarden Euro), wie der Konkurrent des Dax-Konzerns Infineon am Donnerstag in Genf mitteilte.

Unter dem Strich stand ein Gewinn von 35 Millionen Dollar nach einem Minus von 22 Millionen Dollar zum Jahresauftakt. Wegen der stark schwankenden Chip-Preise ist in der Halbleiter-Branche der Quartalsvergleich sinnvoller als derjenige zum Vorjahr. Im dritten Jahresabschnitt rechnet STMicro mit einem Umsatzplus um 2,5 Prozent.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Halbleiter-Riese schreibt Gewinn: Höhere Nachfrage stärkt STMicroelectronics"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%