Halbleiterhersteller
Neuer Rückschlag für Qimonda

Der Taiwaner Halbleiterhersteller Nanya lässt seinen langjährigen Münchener Kooperationspartner Qimonda im Regen stehen. Durch neue Bündnisse in der Branche gerät der Halbleiterhersteller zunehmend in die Defensive. Angesichts der unsicheren Aussichten ging die Aktie von Qimonda in die Knie.

MÜNCHEN. Gestern kündigte Nanya an, neue Generationen der Dram-Chips zusammen mit dem amerikanischen Wettbewerber Micron zu entwickeln. Die Infineon-Tochter Qimonda muss sich wohl nach einem neuen Verbündeten umschauen.

„Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit Micron, das Unternehmen ist ein Innovationsführer in der Dram-Branche“, sagte gestern Jih Lien, Präsident von Nanya. Mark Durcan, Chief Operation Officer von Micron, sieht sein Unternehmen ebenfalls gestärkt durch den neuen Verbund: „Nanya ist stark in der Produktion. Zudem ist das Unternehmen in einer Region angesiedelt, in der wir immer mehr Kunden gewinnen.“ Beide Firmen haben zunächst eine Absichtserklärung unterzeichnet und wollen einen Vertrag in den nächsten Monaten ausarbeiten.

Qimonda hat in den vergangenen Jahren mehrere Dram-Generationen zusammen mit Nanya entwickelt, die nächste steht in diesem Herbst an. Gleichzeitig betreiben beide Unternehmen seit 2003 das Joint-Venture Inotera in Taiwan. An der gemeinsamen Produktion solle sich nichts ändern, teilte Inotera gestern mit.

An der Börse ging die Aktie von Qimonda gestern angesichts der unsicheren Aussichten in die Knie. Im Handel an der Wall Street gab der Kurs um knapp sieben Prozent auf rund 4,20 Dollar nach.

Ein Sprecher von Qimonda betonte gestern ebenfalls, dass das Gemeinschaftsunternehmen weiter bestehen werde. Auch die Entwicklungskooperation gehe zunächst weiter: „Wir haben Verträge, das läuft wunderbar.“ Allerdings ist die Zusammenarbeit nur bis zu Strukturgrößen von 50 Nanometer vereinbart, was vermutlich 2010 erreicht wird. Die Partnerschaft von Nanya und Micron bezieht sich auf kleinere Chips.

Seite 1:

Neuer Rückschlag für Qimonda

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%