Halbleiterindustrie
NEC Electronics plant Elefantenhochzeit

In der Halbleiterindustrie bahnt sich möglicherweise eine Großfusion an. Die beiden japanischen Elektronikkonzerne Renesas Technology und NEC Electronics erwägen offenbar, sich zum drittgrößten Chiphersteller der Welt zusammenzuschließen.

TOKIO. Die japanischen Halbleiterhersteller Renesas Technology und NEC Electronics planen eine Fusion, die das weltweit drittgrößte Unternehmen der Branche hervorbringen würde. „Wir erwägen verschiedene Optionen, um unsere Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Dazu gehört auch eine Allianz mit Renesas, aber bisher ist noch keine Entscheidung gefallen“, sagte ein Sprecher von NEC gestern in Tokio.

Der Nachrichtenagentur Kyodo zufolge würde NEC Electronics die etwas größere Renesas übernehmen und im kommenden Jahr das Geschäft mit ihr zusammen legen. Das neue Unternehmen würde Toshiba von Platz drei verdrängen und nach Umsatz auf den US-Anbieter Intel und die koreanische Samsung folgen.

Renesas gehört anteilig den beiden Elektrokonzernen Hitachi und Mitsubishi Electric, die in dem Unternehmen vor sechs Jahren ihre Chipsparten zusammen gelegt haben. Hitachi teilte mit, die Berichte über eine Renesas-Fusion beruhten nicht auf Entscheidungen bei der Muttergesellschaft. NEC Electronics gehört zu 65 Prozent dem Technikkonzern NEC. Angesichts eines weltweit besonders schwachen Halbleitermarktes erwarten sowohl Renesas als auch NEC Electronics für das kürzlich abgelaufene Geschäftsjahr einen Verlust. Für Renesas soll das Minus bei 1,6 Mrd. Euro liegen, NEC rechnet mit einer runden halben Mrd. Euro.

Analysten sehen den offenbar geplanten Zusammenschluss positiv. „Wir denken, das ideale Szenario für Japan wäre eine Konsolidierung, die auf einen einzigen nationalen Chiphersteller und ein einziges Unternehmen für Entwurf und Vermarktung von Halbleiterbausteinen hinausläuft“, sagt Masaya Yamazaki von der Nomura-Finanzgruppe.

Seite 1:

NEC Electronics plant Elefantenhochzeit

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%