Höhere Löhne
Warnstreiks in T-Punkten

Mitarbeiter der Telekom-Vertreibspunkte wollen am Montag in den Warnstreiks treten. Rund 250 Angestellte würden in den T-Punkten ihre Arbeit niederlegen, um ihrer Forderung nach höheren Löhnen Nachdruck zu verleihen, teilte die Gewerkschaft Verdi am Montag mit.

dpa-afx BONN. Der Warnstreik soll mehrere Stunden dauern. Verdi fordert für die 5 300 Mitarbeiter eine Lohnerhöhung von sechs Prozent, was die Telekom ablehnt. Laut Gewerkschaftsangaben drängt der Konzern auf längere Arbeitszeiten, hat aber noch kein eigenes Angebot vorlegt. "Da fünf Verhandlungsrunden erfolglos geblieben sind, werden nun Warnstreiks abgehalten", hieß es. Am Dienstag ist ein neues Treffen von Vertretern der Telekom und ver.di geplant./

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%