Höhere Umsätze in 2005
Fachzeitschriften gedeihen trotz World Wide Web

Die Fachpresse hat im vergangenen Jahr die Trendwende geschafft. Die Umsätze steigen wieder. 2006 soll es weiter bergauf gehen. Die Informationsgewinnung über das Internet stellt für die Zeitschriften dabei keinen Hemmschuh dar.

HB FRANKFURT. Eine große Mehrheit der Verleger erwartet einer Umfrage zufolge in diesem Jahr Stabilität oder eine Verbesserung des Ergebnisses, wie der Sprecher des Verbandes, Uwe Hoch, am Donnerstag auf der Jahrespressekonferenz in Frankfurt berichtete.

2005 legte der Gesamtumsatz der deutschen Fachzeitschriften erstmals seit vier Jahren wieder deutlich um 3,2 Prozent auf 1,84 Mrd. Euro zu. Der Anzeigenumsatz der Fachverlage stieg um 4,3 Prozent; die Zahl der Titel um 164 auf rund 3 700 Fachzeitschriften. 83 Prozent der Verlage waren 2005 international engagiert, ein Prozentpunkt mehr als im Vorjahr. Allerdings sei die Branche noch von der Dynamik der Jahre 1998 bis 2000 entfernt, sagte Hoch.

Die Fachpresse vertritt 480 Fachverlage in Deutschland mit einer Jahresauflage von 476 Mill. Exemplaren. Kerngeschäft der Verlage sind weiterhin die Zeitschriften, die etwa 75 Prozent des Umsatzes erwirtschaften. Online-Dienste tragen nur 2 Prozent zum Umsatz bei. Der Ausbau der Internet-Angebote habe sich noch nicht im Umsatz niedergeschlagen, sagte Hoch.

Nach einer am Donnerstag vom Verband vorgestellten Emnid-Studie hat das Internet insgesamt das Geschäft der Fachpresse in den vergangenen Jahren nicht beeinträchtigt. Die Online-Nutzung sei unter den „professionellen Entscheidern“ eine wichtige Ergänzung zu den Zeitschriften geworden. Rund 90 Prozent dieser Gruppe nutzen sowohl das Internet als auch die Zeitschriften.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%