IT + Medien

_

Iliad und Vivendi: Frankreichs Kartellamt gegen Fusion von Mobilfunkriesen

Der Preiskampf auf dem französischen Telekommunikationsmarkt wird schärfer. Eine Verschmelzung von zwei Mobilfunksparten ist allerdings nicht so einfach, stellen die Konkurrenzen Iliad und Vivendi zurzeit fest.

Parisgj

Anzeige
Iliad und Vivendi scheiterten schon einmal am französischen Kartellamt: Damals erteilte es Iliads Billiganbieter Free und Vivendi-Tochter SFR eine Absage. Quelle: Reuters
Iliad und Vivendi scheiterten schon einmal am französischen Kartellamt: Damals erteilte es Iliads Billiganbieter Free und Vivendi-Tochter SFR eine Absage. Quelle: Reuters

Unter dem Druck eines erbitterten Preiskampfes haben die französischen Konzerne Iliad und Vivendi einem Medienbericht zufolge eine Fusion ihrer Mobilfunksparten ausgelotet. Die Pläne für einen Zusammenschluss von Iliads Billiganbieter Free und der Vivendi-Tochter SFR seien allerdings bei den Wettbewerbshütern auf Ablehnung gestoßen, berichtete der Hörfunksender BFM am Donnerstag auf seiner Internetseite ohne Angabe von Quellen.

Das Kartellamt befürchte, dass aus einer Fusion ein Duopol mit der France Telecom -Tochter Orange im Internet-Breitband-Geschäft entstünde.

Der Branchenneuling Free setzt seit seinem Start vor einem Jahr den Platzhirschen Orange und SFR mächtig zu. In Medienberichten hatte es zuletzt geheißen, dass Vivendi auch einer Fusion von SFR mit dem französischen Kabelbetreiber Numericable oder einen Verkauf an Iliad erwäge.

 

  • Die aktuellen Top-Themen
Expansion in Deutschland: Taxi-Dienst Uber ignoriert Gerichtsentscheid

Taxi-Dienst Uber ignoriert Gerichtsentscheid

Der private Chauffeurdienst Uber wurde per einstweiliger Verfügung das Angebot in Berlin untersagt – doch den Klägern mangelt es an Geld für die entscheidende Instanz. Der umstrittene App-Dienst reagiert mit Expansion.

Bankenverband: VÖB sieht keine Gefahr für Landesbanken bei EZB-Tests

VÖB sieht keine Gefahr für Landesbanken bei EZB-Tests

Die EZB nimmt die größten Banken der Eurozone genau unter die Lupe. Manche Beobachter sehen dabei bei einigen deutschen Landesbanken Risiken. Doch die Chefin des Bundesverbandes öffentlicher Banken bleibt gelassen.

  • Business-Lounge
Business-Lounge: Die großen Auftritte der Entscheider

Die großen Auftritte der Entscheider

Premieren, Feste, Symposien oder Jubiläumsfestivitäten – es gibt viele Anlässe, bei denen die Größen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im Mittelpunkt stehen. Verfolgen Sie die Auftritte in Bildern.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DEUTSCHLANDS ANZEIGENPORTAL FÜR UNTERNEHMENS-VERKAUF UND UNTERNEHMENSNACHFOLGE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Verkaufsangebote Verkaufsgesuche




 

.

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.
Diese Jobs suchen die Handelsblatt-Leser:
1. Ingenieur   6. Bauingenieur
2. Geschäftsführer   7. Marketing
3. Financial Analyst   8. Jurist
4. Controller   9. Volkswirt
5. Steuerberater   10. Designer