Industriespionage
Anhörung im SAP-Oracle-Streit verschoben

Eine Anhörung im Rechtsstreit zwischen den Softwarekonzernen Oracle und SAP ist um eine Woche verschoben worden. Der Richter habe an dem ursprünglichen Termin nicht teilnehmen können, teilte das Bezirksgericht in San Francisco mit.

HB SAN FRANCISCO. Die Sitzung werde nun am 11. September stattfinden, teilte das Bezirksgericht in San Francisco am Dienstagabend mit.

Oracle bezichtigt SAP des Diebstahls geistigen Eigentums. Mit Hilfe von Daten aus den Oracle-Systemen habe SAP versucht, Kunden abzuwerben. SAP räumte zwar ein, dass Mitarbeiter der zu ihr gehörenden US-Firma Tomorrow Now Daten von Oracle-Kunden heruntergeladen hatten. Der Walldorfer Konzern argumentiert aber, dass Tomorrow Now das Recht gehabt habe, im Auftrag der Kunden Daten von der Oracle-Website zu ziehen. Diese seien auch nicht an SAP weitergegeben worden. SAP hofft auf eine außergerichtliche Beilegung des Streits.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%