Informatica
Heiler Software mit viel Aufschlag übernommen

Datenmanagement-Experte Heiler Software lässt sich mit einem Riesen-Aufschlag kaufen. Das Übernahmeangebot von Konkurrent Informatica lag über 80,8 Millionen Euro. Die Offerte beträgt das Zweieinhalbfache des Börsenwerts.
  • 0

FrankfurtDer Stuttgarter Datenmanagement-Spezialist Heiler Software lässt sich von einem amerikanischen Rivalen übernehmen - für das Zweieinhalbfache seines Börsenwerts. Der US-Konzern Informatica bietet 7,04 Euro je Aktie für das Unternehmen - insgesamt 80,8 Millionen Euro - wie beide Firmen am Montag mitteilten. Am Freitag hatte die Heiler-Aktie bei 2,85 Euro geschlossen, vor zwei Monaten lag sie noch bei 2,31 Euro.

Mit dem ungewöhnlich hohen Aufschlag hat Informatica Firmengründer und Vorstandschef Rolf Heiler bereits überzeugt, der zusammen mit seiner Familie rund 30 Prozent der Aktien hält und diese ebenso an Informatica verkaufen will wie das restliche Management. Damit haben die Amerikaner nach eigenen Angaben knapp 72 Prozent der Anteile sicher.

Heiler hat im Geschäftsjahr 2010/11 (bis 30. September) mit 140 Mitarbeitern 17,4 Millionen Euro umgesetzt - bei einem Gewinn von 1,45 Millionen Euro. Rolf Heiler verspricht sich von dem Zusammengehen steigende Umsätze und eine höhere Rendite, wie er am Montag sagte. Das 1987 gegründete Unternehmen war im Jahr 2000 an die Börse gegangen. Mit der Heiler-Software lassen sich Produktinformationen für den Vertrieb sammeln und aufbereiten. Auch Informatica stellt Datenintegrations-Software her.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Informatica: Heiler Software mit viel Aufschlag übernommen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%