Inside: Hewlett-Packard
Es bleibt alles anders

Vor wenigen Tagen hat der HP-Chef vor Wall-Street-Analysten in New York seine Strategie für die nächsten Jahre präsentiert. Und das Fazit ist denkbar einfach: "Es bleibt alles anders." An manchen Stellen sieht Hurd Verbesserungsbedarf, vor allem was Organisatorisches und den Vertrieb angeht.

FRANKFURT. Aber im wesentlichen wird Hurd den Konzern in der Formation in die nächsten Jahre führen, wie ihn seine Vorgängerin Fiorina zwischen den Jahren 2000 und 2005 zusammengefügt hat. So wird es weder eine Fokussierung auf das Geschäftskundensegment oder den Massenmarkt mit privaten Endkunden geben, sondern wie bisher ein bewusstes "Sowohl-als-auch". Auch über eine Abspaltung der Druckersparte denkt Hurd ebenso wenig nach wie über einen Ausstieg aus demPC-Geschäft nach dem Vorbild von IBM.

"Runter mit den Kosten und dichter ran an die Kunden", lautet verkürzt die Botschaft, mit der Hurd die kalifornische Technologieschmiede auf Erfolgskurs bringen will. Dabei setzt der HP-Chef auf betriebswirtschaftliche Hausmannskost: Straffung der Prozesse im Konzern, verschärfte Einsparungen und der Abbau von Personal sollen die Profite steigern. Eine Mixtur, die er schon bei seinem letzten Arbeitgeber, dem Geldautomatenhersteller NCR, erfolgreich eingesetzt hat.

Hurd will sich weltweit von 14 500 HP-Mitarbeitern trennen. Darunter auch 1 500 Beschäftigte in Deutschland, die bereits ab Januar mit gezielten Abfindungsangeboten hinaus komplimentiert werden sollen. Keine einfache Aufgabe, besonders vor dem Hintergrund, dass Finanzvorstand Bob Wayman für das Geschäftsjahr 2005/06 (31.Oktober ) einen Nettogewinn von 4,7 Milliarden Dollar bei 86,7 Milliarden Dollar Umsatz in Aussicht gestellt hat.

Ein Grund mehr für die Wall Street zu applaudieren: Mit einem Kursanstieg von rund 40 Prozent seit Januar hat die HP-Aktie gute Chancen, im Dow Jones Industrial Index als größter Kursgewinner in diesem Jahr ganz oben auf dem Siegertreppchen zu stehen.

Seite 1:

Es bleibt alles anders

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%