Instagram
Foto-Netzwerk will an Online-Handel mitverdienen

Instagram will in den Online-Handel einsteigen. Als erster Schritt soll in den USA ein Testprogramm anlaufen, bei dem Nutzer Produkte kaufen können, die sie auf Fotos oder Videos gesehen haben.

San FranciscoDas Internet-Fotonetzwerk Instagram will am Online-Handel mitverdienen. Das Facebook-Tochterunternehmen kündigte am Dienstag an, ab nächster Woche in den USA in kleinem Rahmen eine Funktion zu testen, mit der Nutzer "leichter" Produkte kaufen können, die sie auf Instagram-Bildern entdecken.

Zunächst soll demnach auf Fotos bestimmter Marken ein Symbol angezeigt werden, über das weitere Informationen zu den abgebildeten Produkten eingeblendet werden können. Ein Button solle die Kunden auf die Internetseite des Händlers weiterleiten.

Smartphones und Tablets hätten „die Art, wie Menschen shoppen“ verändert, schrieb Instagram in einem Blog-Eintrag. Der Foto- und Videodienst wolle es seinen Nutzern ermöglichen, mehr über abgebildete Produkte zu erfahren, ohne die Anwendung verlassen zu müssen. Langfristig solle eine Kauf-Funktion weltweit verfügbar sein.

Kauf-Funktionen in sozialen Netzwerken sind nicht neu. Sie bringen Händler und Käufer zusammen – die Plattformen selbst verdienen an den Verkäufen mit. Im vergangenen Jahr war bereits die virtuelle Pinnwand Pinterest mit dem Kauf-Button gestartet, der seither auf einigen Fotos von Nutzern zu sehen ist.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%