Intenet-Konzerne
Google streicht 200 Stellen im Vertrieb

Nach jahrelang rasantem Wachstum streicht nun auch der erfolgsverwöhnte US-Internet-Konzern Google in der Krise zunehmend Stellen. In den Bereichen Verkauf und Marketing sollen weltweit 200 Jobs wegfallen.

HB MOUNTAIN VIEW. Der Marktführer bei der Online-Suche hatte zum Jahreswechsel mehr als 20 200 Mitarbeiter. Die Beschäftigtenzahl war damit erstmals nur noch minimal gewachsen. Der nun verkündete Einschnitt ist der bislang größte in Googles Geschichte.

Google habe in seiner raschen Expansion einige Überkapazitäten geschaffen, schrieb der unter anderem für den Vertrieb zuständige Vizepräsident Omid Kordestani im Internet. Seit Anfang des Jahres hat der Konzern bereits 100 Stellen im Personalbereich gestrichen sowie einige weitere in kleineren eingestellten Geschäftsfeldern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%