Internet-Dienstleister
Pixelpark reduziert Verlust

Im ersten Halbjahr des laufenden Jahres hat Pixelpark den Verlust verringert. Der Internet-Dienstleister sieht sich nun bei der Sanierung auf Kurs.

HB BERLIN. Unter dem Strich stand bis Ende Juni noch ein Minus von 1,8 Mill. € nach minus 4,4 Mill. € ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Montag in Berlin mitteilte. Der Umsatz wuchs auf 7,4 Mill. € (Vorjahr: 6,5 Mio Euro). Der Vorstand bekräftigte, zum Jahresende die Gewinnschwelle im operativen Geschäft erreichen zu wollen. 2003 lag das Minus unter dem Strich bei 6,6 Mill. €.

Gründe für die Erholung seien eine bessere Auslastung der Kapazitäten und der Rückzug aus unprofitablen Geschäftsfeldern, hieß es. Der einstige Börsenliebling war nach dem Zusammenbruch des Neuen Markts in eine schwere Krise geraten. Nach längerer Sanierung hat der Vorstand angekündigt, 2005 auch im Gesamtjahr wieder schwarze Zahlen schreiben zu wollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%