Internet-Laden
Arcandor und Springer greifen Media Markt und Saturn an

Per Internet-Handel wollen Arcandor und der Axel-Springer-Verlag die zur Metro-Gruppe gehörenden Elektronik-Ketten Media Markt und Saturn angreifen.

HB DÜSSELDORF. Arcandor, ehemals Karstadt-Quelle, teilte am Donnerstag mit, das Gemeinschaftsunternehmen „myby“ solle zum führenden Elektronik-Fachmarkt im deutschen Internet werden. Arcandor hält 75 Prozent, die Axel Springer AG 25 Prozent an dem neuen Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf.

Bis Mitte 2008 sollen den Angaben zufolge in dem neuen Internet-Laden rund 30 000 Produkte im Angebot sein: Computer, Fernseher, Hi-Fi, Foto, Handy, Navigationsgeräte, Unterhaltung und Haushaltsgeräte. Das Unternehmen wolle Beratung und Kundenservice bieten und gleichzeitig „günstigere Preise als der stationäre Fachmarkt“.

Geschäftsführer vom myby sei der E-Commerce-Spezialist Daniel Boldin, der bisher den E-Campus von Arcandor in Düsseldorf geleitet habe. Die Idee zu dem neuen Online-Fachmarkt stamme von Walter Gunz, einem der Gründer der Media-Saturn-Gruppe und heutigem Geschäftsführer der Axel Springer E-Commerce GmbH.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%