Internet-Zeitung
Huffington Post will nach Europa

Die Internet-Zeitung Huffington Post will demnächst auch auf den deutschen Markt expandieren. Im Moment sind noch zwei Medienhäuser als Partner für die Huffington Post im Rennen.
  • 0

WashingtonDie Internet-Zeitung Huffington Post konkretisiert ihre Expansionspläne für Europa. Die Chefredakteurin Arianna Huffington kündigte eine Kooperation mit der spanischen Tageszeitung „El Pais“ an. In den nächsten Monaten will sie auch den deutschen Markt erobern. Die Suche nach einem deutschen Partner gehe voran, sagte Arianna Huffington im Interview mit dem Handelsblatt. „Nach einigen Gesprächsrunden verhandeln wir nur noch mit zwei Häusern.“

In Frankreich startet Huffington Anfang 2012 ein Joint Venture mit der französischen Tageszeitung „Le Monde“.  Bei ihren Expansionsplänen will die bekannte Journalistin und Meinungsmacherin in kleinen Schritten voran gehen. In Deutschland werde sie sieben bis acht Journalisten einstellen - vorerst. „Mit der Zeit stellen wir mehr ein und fügen Rubriken hinzu“, sagte Huffington. „Vorausgesetzt wir machen Gewinn.“ Ihre Internet-Zeitung, die sich durch Werbeumsätze finanziert, werde in diesem Jahr Gewinne machen, genauso wie bereits im letzen Jahr.

Astrid Dörner ist Korrespondentin in New York.
Astrid Dörner
Handelsblatt / Deskchefin Agenda

Kommentare zu " Internet-Zeitung: Huffington Post will nach Europa"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%