Internetauktionshaus verhandelt über den Kauf des Internetpioniers Skype
Ebay plant Einstieg ins Telefongeschäft

Der amerikanische Internetkonzern Ebay will sein angestammtes Geschäft als weltgrößtes Auktionshaus erweitern und den Web-Telefoniespezialisten Skype Technologies übernehmen.

sfu DÜSSELDORF. „Die Verhandlungen sind schon sehr weit“, sagte am Donnerstag ein Insider dem Handelsblatt. Eine Gruppe von Investoren aus Kalifornien, die nach Branchenschätzungen etwa die Hälfte an dem derzeit erfolgreichsten Anbieter von Internettelefonie (VoIP) hält, wolle den günstigen Zeitpunkt nutzen und aussteigen.

In den USA wird schon seit Wochen über eine Übernahme von Skype durch Ebay spekuliert. Der Kaufpreis solle bei zwei bis drei Milliarden Dollar liegen, schrieb das Wall Street Journal in seiner gestrigen Ausgabe. Laut dem Bericht könnten die Gespräche aber noch scheitern. Ebay wollte sich gestern nicht zur Sache äußern, bei Skype war niemand für eine Stellungnahme zu erreichen. Anleger reagierten gereizt auf den Strategiewechsel des Börsenlieblings Ebay: Die Aktie rangierte gleich zum Handelsstart in New York deutlich im Minus. „Immer dann, wenn ein Unternehmen etwas völlig anderes tut als bislang, ist das Risiko hoch,“ kommentierte ein US-Analyst gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg.

Skype wurde vor bald drei Jahren von dem Schweden Niklas Zenntröm und dem Dänen Janus Friis gegründet und hat eigenen Angaben zufolge weltweit über 50 Millionen Nutzer. Mit Hilfe seiner Software wird Sprache in Datenpakete umgewandelt und wie E-Mails übers Netz verschickt. Dies macht Telefonieren deutlich günstiger.

Ebay ist nicht der erste Interessent für den VoIP-Anbieter, der offiziell in Luxemburg registriert ist, aber von London aus gelenkt wird. Auch der Medienkonzern News Corporation hatte versucht, mit den Skype-Gründern ins Geschäft zu kommen – vergeblich. „Sie wollen nicht verkaufen, und wir respektieren das“, resignierte News-Corp-Chef Rupert Murdoch im August.

Seite 1:

Ebay plant Einstieg ins Telefongeschäft

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%