Internetkonzern
Google übertrifft Umsatzerwartung

Der Internet-Konzern Google hat trotz Wirtschaftskrise die Umsatzprognosen der Analysten übertroffen. Das Unternehmen konnte gegenüber dem Vorjahr sowohl Umsatz als auch Gewinn im zweiten Quartal steigern. Im nachbörslichen Handel fiel die Aktie dennoch.

HB MOUNTAIN VIEW. Der erfolgsverwöhnte Internet-Konzern Google hat mit einem ungewohnt schwachen Umsatzplus die Wirtschaftskrise deutlich zu spüren bekommen. Der Gewinn stieg im zweiten Quartal dagegen erneut kräftig und lag einmal mehr klar über den Erwartungen.

„Googles Geschäft scheint sich stabilisiert zu haben“, sagte Konzernchef Eric Schmidt am Donnerstag nach Börsenschluss im kalifornischen Mountain View. Noch sei es aber zu früh zu sagen, wann sich die Wirtschaft erhole.

Der Überschuss kletterte im zweiten Quartal um 19 Prozent auf knapp 1,5 Mrd. Dollar. Der Umsatz stieg indes um lediglich drei Prozent auf mehr als 5,5 Mrd. Dollar. Im Vergleich zu den ersten drei Monaten stagnierte er sogar - für den erfolgsverwöhnten Suchmaschinen-Primus sehr ungewöhnlich.

Entsprechend verstimmt reagierten die Anleger: Nachbörslich fiel die Aktie deutlich. Seit Jahresbeginn hat das Papier allerdings rund ein Drittel zugelegt auf zuletzt 442,60 Dollar.

Seite 1:

Google übertrifft Umsatzerwartung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%