Internetkonzerne
AOL prüft Fusion mit Yahoo

Der Internetkonzern AOL sondiert Möglichkeiten für eine Fusion mit dem Konkurrenten Yahoo. Laut Medienberichten sollen Berater schon mehrere Vorschläge erarbeitet haben.
  • 0

HB NEW YORK. Der US-Internetkonzern AOL prüft einer Zeitung zufolge die Möglichkeiten für einen Zusammenschluss mit dem Rivalen Yahoo. AOL habe Berater beauftragt, die strategischen Optionen des Unternehmens auszuarbeiten, berichtete das „Wall Street Journal“ unter Berufung auf nicht näher genannte Kreise.

Die Ex-Tochter des Medienkonzerns Time Warner sei zwar noch nicht an Yahoo herangetreten. Die Berater hätten aber mehrere Vorschläge für eine Fusion der beiden schwächelnden Internet-Pioniere vorgelegt. Dazu gehöre auch eine Abspaltung der Yahoo-Geschäfte in Asien oder ein Einstieg von Finanzinvestoren. AOL prüfe allerdings auch andere Optionen als eine Fusion mit Yahoo.

Vertreter von AOL und Yahoo waren für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Die beiden einstigen Vorzeigeunternehmen der Internetbranche drohen immer weiter hinter den stark wachsenden Rivalen Google und Facebook zurückzufallen.

Im Umfeld der Yahoo-Führung hieß es, dass der zweitgrößte Suchmaschinenbetreiber nach Google nicht nach Interessenten für eine Fusion suche. Kreisen zufolge hatten im vergangenen Monat Finanzinvestoren bei Internet- und Medienkonzernen wie AOL und News Corp das Interesse für eine Beteiligung an einer Yahoo-Übernahme sondiert. Yahoo ist an der Börse rund 20 Milliarden Dollar wert.

Kommentare zu " Internetkonzerne: AOL prüft Fusion mit Yahoo"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%