Investor übernimmt Werbeagentur
Springer & Jacoby geht nun an Avantaxx

Die angeschlagene Hamburger Werbeagentur Springer & Jacoby hat einen neuen Inhaber. Die Beteiligungsgesellschaft Avantaxx ist als „strategischer Investor“ bei Springer & Jacoby eingestiegen.

HB FRANKFURT. Dies teilte die Werbeagentur am Mittwoch mit. Durch den Einstieg werde das Unternehmen von seiner Schuldenlast befreit, erklärte Avantaxx-Vorstandschef Lutz Schaffhausen. Zu den Beteiligungsverhältnissen wollte sich eine Sprecherin von Springer & Jacoby nicht äußern. Vor wenigen Tagen hatte es in einem Medienbericht geheißen, Avantaxx übernehme die Hamburger Firma zu 100 Prozent.

Die Agentur stand im Sommer kurz vor der Übernahme durch die Münchener Multimedia-Agentur Elephant Seven. Diese ließ den Kauf aber überraschend platzen, weil Springer & Jacoby nach 16 Jahren den lukrativen Werbeetat von Daimler-Chrysler für die Marke Mercedes an den Konkurrenten Jung von Matt verloren hatte.

Zum Beteiligungsportfolio der Avantaxx gehört unter anderem die Schaffhausen Communication Group, eine der großen inhabergeführten Agenturen Deutschlands. Beide Firmen sollen aber eigenständig bleiben, bekräftigte ein Avantaxx-Sprecher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%