Ish hat gleich zwei attraktive Optionen
TV-Kabelnetzbetreiber prüfen Fusion im kleineren Stil

Nach der gescheiterten Fusion mit dem führenden Fernsehkabelbetreiber in Deutschland, der Kabel Deutschland (KDG), erwägen die kleineren Wettbewerber einen Zusammenschluss. „Es muss ein Gegengewicht zu dem großen Spieler KDG geben“, sagte Georg Hofer, Chef von Kabel Baden-Württemberg, dem Handelsblatt. Es sei daher sinnvoll, sich mit Ish in Nordrhein-Westfalen und Iesy in Hessen zu verbünden – in der Branche wird dies die Kabel-West-Lösung genannt. „Wir prüfen, ob dieses Vorhaben Chancen hat, die Zustimmung des Kartellamtes zu bekommen“, sagte Hofer.

HEIDELBERG. Das Bundeskartellamt hatte der geplanten Fusion der KDG mit Ish, Iesy und Kabel Baden-Württemberg vor einigen Wochen eine Absage erteilt. Denn durch diesen Schritt würde die marktbeherrschende Stellung des Unternehmens gegenüber TV-Sendern und kleineren Kabelfirmen verstärkt, die auf eine Kooperation mit der KDG angewiesen sind. „Wir müssen untersuchen, was diese Aussagen für weitere Fusionsversuche im Kabelmarkt bedeuten“, sagte Hofer. Es sei eine Sache von Monaten, sogar Quartalen, bis man eine Entscheidung treffen könne.

Branchenexperten sind eher skeptisch, ob die Wettbewerbsbehörde ein Zusammengehen von Ish, Iesy und Kabel Baden-Württemberg genehmigen würde. Daher zieht Ish auch eine andere Option in Betracht, die möglicherweise leichter zu realisieren wäre: einen Zusammenschluss mit dem Kabelbetreiber Telecolumbus. „Es gibt für beide Lösungen gute Argumente“, sagt Ish-Chef James Bonsall. Durch Telecolumbus würde Ish zu vielen Haushalten in Nordrhein-Westfalen den direkten Zugang bekommen, denn Telecolumbus betreibt in erster Linie die letzten Meter Kabel zwischen der Grundstücksgrenze und dem Wohnzimmer des Kunden, während Ish hauptsächlich das Netz bis zur Grundstücksgrenze besitzt. Letzteres gilt auch für Iesy und Kabel Baden-Württemberg. Durch eine Fusion auf dieser Ebene würden die Unternehmen Größenvorteile beim Einkauf neuer Inhalte fürs Digital-TV erzielen.

Seite 1:

TV-Kabelnetzbetreiber prüfen Fusion im kleineren Stil

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%