IT-Branche
Microsoft plant Halteprämien für Top-Manager

Um seine Spitzenkräfte weiter an das Unternehmen zu binden, plant Microsoft mit Prämien für treue Spitzenkräfte. Für einen Verbleib bei dem Softwareriesen sollen Top-Manager Aktienvergütungen erhalten.
  • 0

SeattleDer vor einem Chefwechsel stehende Softwareriese Microsoft will Spitzenkräfte mit Sonderzahlungen im Unternehmen halten. Bei Bedarf sollen Top-Manager zusätzliche Aktienvergütungen erhalten, wie der Konzern am Montag in einer Mitteilung an die Börsenaufsicht bekanntgab. Grünes Licht dafür habe der Verwaltungsrat gegeben. Ziel der Maßnahme sei es, die Kontinuität des Führungspersonals während des Wechsels an der Konzernspitze zu sichern. Microsoft-Chef Steve Ballmer hatte im August angekündigt, seinen Posten in den kommenden zwölf Monaten zu räumen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " IT-Branche: Microsoft plant Halteprämien für Top-Manager "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%