IT-Dienstleister
Gedas mit höherem Gewinn

Der zum Volkswagen-Konzern gehörende IT-Dienstleister Gedas hat im vergangenen Jahr besser verdient. Der Gewinn vor Steuern stieg auf 13,7 Millionen Euro nach zuvor elf Millionen Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch in Berlin mitteilte.

dpa BERLIN. Ausgezahlt hätten sich Kostensenkungen und die Konzentration auf die Fertigungs- und Automobilindustrie. Der Umsatz sank um 1,6 Prozent auf 567 Mill. Euro. Externe Aufträge hätten Rückgänge wegen des Sparkurses beim Mutterkonzern VW nicht voll ausgleichen können.

Für das laufende Jahr erwartet Vorstandschef Axel Knobe trotz eines weiter schwierigen Marktumfelds einen nochmals höheren Gewinn. Die Zahl der Beschäftigten stieg bis Ende vergangenen Jahres um 3,8 Prozent auf 4 930 weltweit. In Deutschland waren 1 397 Menschen beschäftigt, davon 478 am Hauptsitz Berlin und 416 in Wolfsburg. Insgesamt ist gedas mit mehr als 50 Standorten in 13 Ländern präsent. Im Jahr 2002 hatte die VW-Tochter noch rote Zahlen geschrieben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%