IT-Industrie
HP streicht noch mehr Stellen

Der weltgrößte Computerhersteller Hewlett-Packard (HP) streicht weitere 6 400 Arbeitsplätze. Das entspricht zwei Prozent der Gesamtbelegschaft weltweit. Ob und inwieweit Deutschland betroffen sein könnte, ist noch unklar.

HB SAN FRANCISCO. Der weltgrößte Computerhersteller Hewlett-Packard (HP) streicht weitere 6 400 Stellen. Das entspricht zwei Prozent der Gesamtbelegschaft weltweit, wie das Unternehmen in San Francisco mitteilte. HP hatte nach der Übernahme des IT-Dienstleisters Electronic Data Systems (EDS) im vergangenen Jahr bereits den Abbau von 24 600 Arbeitsplätzen angekündigt.

HP-Finanzchefin Cathie Lesjak sagte, bei den neuen Kürzungen handele es sich um „gezielte Maßnahmen zum strukturellen Wandel und zur Verbesserung der Effektivität unseres Produktgeschäftes“. Die Stellenstreichungen seien für das kommende Jahr geplant. Die Auswirkungen des Stellenabbaus auf Deutschland waren zunächst unklar, wie ein HP-Sprecher auf Anfrage sagte.

Das Unternehmen beschäftigt rund 8 500 Mitarbeiter in Deutschland. Im Zuge des Kaufs von EDS sollten rund 250 Stellen gestrichen werden. Es sei ein Sozialplan vereinbart worden. Bei dem IT-Dienstleister EDS mit seinen rund 4 200 Mitarbeitern in Deutschland sollten 1 150 Arbeitsplätze gestrichen werden. Der Abbau der Stellen sei noch im Gange. Weil keine Einigung über einen Sozialplan bei EDS erreicht wurde, muss nun eine Einigungsstelle über den Interessensausgleich entscheiden, berichtete der HP-Sprecher.

HP hatte am Dienstag seine Zwischenbilanz vorgelegt, wonach der Unternehmensgewinn im zurückliegenden Quartal um 17 Prozent zurückging. Grund waren vor allem ein Rückgang des Verkaufs von Computern und Druckerfarbe. Der Umsatz sank um drei Prozent auf 27,4 Mrd. Dollar (20,1 Mrd. Euro).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%