IT + Medien
News Corp verdient im abgelaufenen Quartal mehr als doppelt so viel

Der von Rupert Murdoch kontrollierte australische Medienkonzern News Corp. hat im abgelaufenen Quartal mehr als doppelt so viel verdient wie ein Jahr zuvor.

dpa-afx NEW YORK. Der von Rupert Murdoch kontrollierte australische Medienkonzern News Corp. hat im abgelaufenen Quartal mehr als doppelt so viel verdient wie ein Jahr zuvor. Wie das Unternehmen am Mittwoch nach Handelsschluss an der Wall Street mitteilte, kletterte der Überschuss im dritten Geschäftsquartal von 400 Mill. Dollar oder 13 Cent pro Aktie auf 820 Mill. Dollar oder 26 Cent pro Aktie. Der Umsatz stieg dagegen lediglich von 6,0 auf 6,2 Mrd. Dollar.

Der operative Gewinn stieg von 889 Mill. auf 1,0 Milliarde Dollar. Sinkenden Gewinnbeiträgen des Zeitungsgeschäfts und der Filmstudios standen Zuwächsen im Fernseh- und Kabelfernsehgeschäft gegenüber. Der im Februar abgeschlossene Verkauf der mexikanischen Innova an Directv schlug sich in einem außerordentlichen Ertrag von 206 Mill. Dollar in der Bilanz nieder.

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, genehmigte der Verwaltungsrat die Aufstockung des Aktienrückkaufprogramms von 3,0 auf 6,0 Mrd. Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%