IT + Medien
Pearson mit deutlichen Zuwächsen im ersten Halbjahr

Der britische Verlagskonzern Pearson hat im ersten Halbjahr deutliche Zuwächse beim Umsatz erzielt und unterm Strich wieder schwarze Zahlen geschrieben.

dpa-afx LONDON. Zwischen Januar und Ende Juni seien die Erlöse von 1,613 Mrd. Pfund auf 1,878 Mrd. Pfund (2,744 Mrd Euro) gestiegen, teilte das Unternehmen am Montag in London mit. Der bereinigte operative Gewinn kletterte von 33 auf 73 Mill. Pfund. Unterm Strich schaffte Pearson bereinigt nach einem Minus von 14 Mill. Pfund im ersten Halbjahr 2005 einen Gewinn von neun Mill. Pfund.

Der Konzern begründete dies unter anderem mit neuen Angeboten und steigenden Marktanteilen. Außerdem habe der wichtige Geschäftsbereich "Education" erstmals seit langem im ersten Halbjahr Gewinne erwirtschaftet. Auch die "Financial Times" habe dank eines Zuwachses von elf Prozent bei den Anzeigen deutlich mehr abgeworfen.

Für den Rest des Geschäftsjahres gab sich Pearson optimistisch. Die zweite Jahreshälfte verlaufe traditionell stärker, so dass mit einem "starken Ergebniswachstum" zu rechnen sei, hieß es. Pearson werde schneller wachsen als der Markt und seine Margen steigern. So sollen zum Beispiel die Umsätze im Bereich "Education", der etwa zwei Drittel des gesamten Umsatzes und Gewinns ausmacht, in diesem Jahr um drei bis fünf Prozent zulegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%