IT-Vermieter
Grenke legt im Neugeschäft kräftig zu

Der IT-Vermieter Grenkeleasing hat in den ersten neun Monaten dieses Jahres im Neugeschäft deutlich zugelegt. Mit einem Ergebnis von mehr als 332 Millionen Euro in diesem Bereich (Vergleichszeitraum: 303,6) habe man ein Plus von 9,6 Prozent erreicht, teilte das im Sdax notierte Unternehmen am Mittwoch in Baden-Baden mit.

dpa BADEN-BADEN. Laut Vorstandsmitglied Uwe Hack Hack hat sich die Wachstumsdynamik des Neugeschäfts im dritten Quartal etwas verlangsamt. Ein wesentlicher Grund hierfür sei die Umsteuerung des Vertriebs auf eine noch stärkere Betonung der Eigenkapitalrendite. Dies habe eine dämpfende Wirkung auf das Volumenwachstum zur Folge gehabt.

Trotz der abschwächenden Wirkung auf das Neugeschäftswachstum rechnet Hack für das Gesamtjahr 2006 mit einem zweistelligen Wachstum von Neugeschäft und Gewinn. Angaben über Umsatz und Gewinn kündigte der IT-Vermieter für den 26. Oktober an. Das Auslandsgeschäft bezeichnete er als weiterhin „dynamisch“. Grenkeleasing ist in 16 europäischen Ländern tätig. In Deutschland in 20 Städten. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben in Deutschland und der Schweiz Marktführer im so genannten Small-Ticket-IT-Leasing. Dabei geht es um Produkte wie PCs, Notebooks, Kopierer, Drucker oder Software bis zu einem Anschaffungspreis von 25 000 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%