IT-Zukauf: Software AG übernimmt Metismo

IT-Zukauf
Software AG übernimmt Metismo

Mit der Übernahme der britischen IT-Firma Metismo steigt die Software AG in den Markt für mobile Anwendungen ein. Für den Konzern ist der Zukauf der erste Schritt zu einem "vollkommen digitalen Unternehmen".
  • 0
München

Die Software AG steigt durch einen Zukauf ins Geschäft mit Anwendungen für Handys, Smartphones und andere mobile Endgeräte ein. Das Unternehmen gab am Dienstag die Übernahme des britischen Firma Metismo bekannt, die eine Plattform für die Entwicklung geräteunabhängiger mobiler Anwendungen entwickelt hat. Das Darmstädter Unternehmen bezahlt für Metismo weniger als zehn Millionen Euro, sagte ein Firmensprecher zu Reuters. Die 1997 gegründete Firma mit Sitz im englischen Hampshire habe zuletzt weniger als eine Millionen Umsatz erwirtschaftet und sei noch nicht profitabel.

Die Software AG ist auf Produkte zur Integration von Geschäftsanwendungen und -prozessen spezialisiert und will darin nun auch die Angebote von Metismo einbeziehen. Die Technologie der Briten wird den Angaben zufolge bereits millionenfach eingesetzt, unter anderem von Apple, Nokia, Google und dem BlackBerry-Hersteller RIM. "Dies ist eine Schlüsseltechnologie, die zum vollkommen digitalen Unternehmen hinführt", sagte Software-AG-Produktvorstand Wolfram Jost. Es sei heute von großer Bedeutung, auf Informationen in Echtzeit zugreifen und Prozesse jederzeit überwachen zu können.

Kommentare zu " IT-Zukauf: Software AG übernimmt Metismo"

Alle Kommentare
Serviceangebote