Jahresprognose angehoben
NTT DoCoMo steigert Gewinn

Der größte japanische Mobilfunkkonzern NTT DoCoMo hat im abgelaufenen Halbjahr mehr verdient und seine Prognose für das Gesamtjahr angehoben.

HB TOKIO. Der Gewinn wurde um 2,4 % gesteigert. Die Mobilfunktochter des Telekom-Konzerns Nippon Telegraph and Telephone (NTT) profitierte im Halbjahr von einem gewachsenen Kundenstamm. DoCoMo verbuchte in den sechs Monaten bis Ende September einen operativen Gewinn von 558,4 Mrd. Yen (rund vier Mrd. €). Ein Jahr zuvor hatte das Unternehmen 545,4 Mrd. Yen verdient. Für das Gesamtjahr bis Ende März sagte DoCoMo am Freitag einen operativen Gewinn von 830 Mrd. Yen voraus - 20 Mrd. Yen mehr als bisher. Damit bliebe die NTT-Tochter aber immer noch hinter der durchschnittlichen Analystenprognose von 840,9 Mrd. Yen zurück.

Beim Umsatz rechnet DoCoMo im Geschäftsjahr mit einem leichten Rückgang auf 4,78 Billionen Yen von 4,84 Billionen Yen ein Jahr zuvor. Im Halbjahr sank der Umsatz um 3,2 % auf 2,37 Billionen Yen. DoCoMo beendete das erste Halbjahr mit einem Kundenstamm von 49,9 Millionen. Seinen Reingewinn steigerte DoCoMo im Halbjahr dank eines Beteiligungsverkaufs um 14,9 % auf 385,3 Mrd. Yen.

Nach einer Flaute im bisherigen Jahresverlauf rechnen Experten mit einer Belebung des Wettbewerbs in Japan durch bis zu drei neue Mobilfunk-Lizenzen. Zudem will die Regierung ab 2006 den Wettbewerb anstacheln, indem sie den Wechsel von Kunden von einem Anbieter zum anderen erleichtert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%