Jetzige Situation nicht mit Zeitungskrieg von vor vier Jahren vergleichbar
"Verleger sitzen im selben Boot"

Zeitungen im so genannten Tabloid-Format sind derzeit ein Renner: Nach "Welt Kompakt" des Axel Springer Verlags und "News" vom Holtzbrinck-Verlag bringt jetzt M. DuMont Schauberg in Köln den "Kölner Stadt-Anzeiger-Direkt" auf den Markt.

HB KÖLN. Die Zeitungsverleger sitzen trotz der zunehmenden Konkurrenz auf dem Tabloid-Markt nach Ansicht von Konstantin Neven DuMont, Geschäftsführer der Zeitungsgruppe Köln, „im selben Boot“. „Wir dürfen uns mit den zurückgehenden Leserzahlen bei den Zeitungen nicht abfinden“, sagte Neven DuMont in einem dpa-Gespräch. Mit dem „Zeitungskrieg“ vor vier Jahren, als M. DuMont Schauberg (MDS) und der Axel Springer Verlag mit eigenen anzeigenfinanzierten Blättern gegen die kostenlose Zeitung „20 Minuten Köln“ des norwegischen Schibsted-Verlags gekämpft hatten, sei die jetzige Situation nicht vergleichbar.

„Wir wissen seit Jahren, dass die Reichweiten bei den jungen Zielgruppen zurückgehen.“ Das neue MDS-Blatt „Kölner Stadt-Anzeiger direkt“ solle diese Lücke schließen. „Es ist gedacht für Leute, die wenig Zeit haben und trotzdem einen Überblick über die wichtigsten nationalen und internationalen Ereignisse gewinnen wollen.“ Damit werde das Blatt zum Einstieg für Leute, die bisher gar keine Zeitung lesen. „Die Zeit für solch ein Produkt ist reif.“

Das Tabloid-Format „Welt Kompakt“ des Axel Springer Verlags ebenfalls auf den Kölner Markt kommt und auch die „News“ der Holtzbrinck-Tochter Handelsblatt über Frankfurt hinaus expandieren könnte, sieht Neven DuMont nicht als Bedrohung für „direkt“. Im Service-Teil, beim Sport und bei der Köln-Berichterstattung setze das Blatt klare regionale Akzente. „Wichtig ist uns, dass alles möglichst viel persönlichen Nutzwert für die Leser hat.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%