Kabel Deutschland: Schnelle Internet-Anschlüsse bringen Wachstum

Kabel Deutschland
Schnelle Internet-Anschlüsse bringen Wachstum

Seit Jahren mischen Kabelnetzbetreiber den Markt für Internet-Anschlüsse auf, Kabel Deutschland hat zuletzt besonders häufig Verträge mit schnellen Internet-Anschlüssen verkauft. Umsatz und Gewinne stiegen.
  • 0

FrankfurtKabel Deutschland hat dank der hohen Nachfrage nach superschnellen Internetanschlüssen Umsatz und Gewinn gesteigert. Das Betriebsergebnis (bereinigtes Ebitda) habe im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2014/15 um 2,4 Prozent auf 236 Millionen Euro zugelegt, teilte die Vodafone -Tochter am Mittwoch mit.

Die Erlöse kletterten um 6,5 Prozent auf 513 Millionen Euro. Hauptgrund für den Zuwachs: Die Internet- und Telefon-Abos stiegen in dem Dreimonats-Zeitraum um 262.000. Besonders häufig seien schnelle Internet-Verträge mit bis zu 100 Mbit/s Download-Geschwindigkeit gebucht worden.

Kabelnetzbetreiber mischen seit Jahren den Markt für schnelle Internet-Anschlüsse auf, da sie im Vergleich zu Unternehmen wie der Deutschen Telekom, die auf die DSL-Technologie setzt, höhere Geschwindigkeiten anbieten.

Vodafone hatte Kabel Deutschland 2013 inklusive Schulden für knapp elf Milliarden Euro übernommen – ein Preis, über den mit dem US-Hedgefonds Elliott ein Streit entbrannt ist. Denn der mit 13 Prozent beteiligte Investor hält die Bewertung beim Verkauf für deutlich zu gering.

Kabel Deutschland versorgt 8,3 Millionen Haushalte in 13 Bundesländern mit Fernsehen. In Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg ist der kleinere Rivale Unitymedia aktiv.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Kabel Deutschland: Schnelle Internet-Anschlüsse bringen Wachstum"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%