Kabelgesellschaft Iesy
Kartellamt genehmigt Übernahme von Tele Columbus

Das Bundeskartellamt hat die Übernahme des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus aus Hannover durch die in Hessen und Nordrhein-Westfalen tätige Kabelgesellschaft Iesy gebilligt.

HB FRANKFURT. Das Vorhaben werde ohne Auflagen genehmigt, sagte eine Sprecherin des Amtes der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ einem Vorabbericht zufolge. In der Vergangenheit haben die Wettbewerbshüter dagegen mehrfach Zusammenschlüsse im Kabelgeschäft verboten. Bei den beteiligten Unternehmen und der Kartellbehörde war am Donnerstagabend niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Tele Columbus ist mit rund 2,6 Millionen Kunden der größte Kabelanbieter der Netzebene 4, die einzelne Haushalte mit Kabelnetzen verbindet. Iesy hatte erst kürzlich den nordrhein-westfälischen Konkurrenten Ish übernommen. Zusammen versorgen Iesy und Ish rund fünf Millionen Kunden mit analogem Kabelanschluss.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%